Ambulante Demenzbegleitung

Durch den demografischen Wandel nimmt der Anteil der älteren Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern zu. Die Versorgung wird auf Grund des zunehmenden Pflegenotstandes immer schwieriger. Gerade in den Anfangsstadien der Demenz können durch den Einsatz ehrenamtlicher Helfer die Ressourcen der Erkrankten gestärkt und somit der Verbleib in der eigenen Häuslichkeit verlängert werden. Die Demenz ist eine irreversible Krankheit, in deren Verlauf die kognitiven und physischen Fähigkeiten eines Menschen abnehmen. Präventive Maßnahmen können diese Krankheit positiv beeinflussen aber nicht verhindern. Unser Betreuungsangebot wird im Bereich des ehemaligen Landkreis Müritz installiert. Ein vergleichbares Angebot gibt es bisher nicht.